Projekt POL&IS

POLIS Logo"Eine Simulation zur Politik und internationalen Sicherheit"

Ziel dieses Projekts ist die Gewinnung von Kenntnissen über Bündnissysteme und Verpflichtungen einiger Staaten. Es wird für die Schüler der 11.Klassen angeboten.

 

Was ist Pol&IS?

Pol&IS (Politik und Internationale Sicherheit) ist eine interaktive Simulation um Weltpolitik und internationale Sicherheit.Die politischen und wirtschaftlichen Strukturen der Realität werden auf simulierbare Größen reduziert, so dass, trotz der starken Vereinfachung, den Teilnehmern ein Eindruck der Komplexität und Interaktion von politischen, ökonomischen und sicherheitsrelevanten Vorgängen verschafft wird.Die Simulation gibt in vereinfachter Form die wichtigsten Strukturen und Zusammenhänge der real existierenden Welt wieder. Jede Entscheidung, die von einem Spieler getroffen wird, hat eigene, unter Umständen zeitversetzte Konsequenzen.

Aufgaben der Teilnehmer:

- Regierungsspieler und Militärspieler
- Oppositionsspieler/Umweltspieler und Wirtschaftsspieler
- Weltbank und Weltpresse
- UN-Generalsekretär und NGO´s (Nongouvernemental Organisation)

Ablauf der Simulation

poliskarteDer zeitliche Ablauf der Pol&IS - Simulation ist in einzelne Pol&IS - Jahre unterteilt, wobei jedes Jahr nach einem bestimmten Muster mit Phasen der Innenpolitik und Phasen der Außenpolitik abläuft.

Das Jahr beginnt mit der Aufstellung des Haushalts innerhalb der Region, der Festlegung des politischen Programms und der Konfliktanalyse der jeweiligen Region (Beratung). Daraufhin werden wirtschaftliche Investitionen getätigt (Produktion) und gleichzeitig können, falls finaziell möglich und politisch notwendig, die Militärsteine auf der Karte bewegt werden (Kartenarbeit).

Nach einer kurzen innenpolitischen Beratung in der Region (Kurzberatung 1) wird an der Börse mit Gütern gehandelt und der Bedarf für die eigene Region eingekauft bzw. der Überschuss der Produktion verkauft (Handel) , während dieser Zeit werden Verträge zwischen den Regionen ausgehandelt (Verhandlungen).

Nach einer weiteren sehr kurzen innenpolitischen Beratung (Kurzberatung 2) geht es in die Vollversammlung der Regionen, wo dann die jeweiligen Regierungen einen Überblick über das vergangene Pol&IS- Jahr geben, Gremien einberufen und Wahlen abgehalten werden (Internationale Information). Sollte es zu Konflikten in der Pol&IS- Welt kommen, so findet im Anschluss daran die Phase Konfliktaustragung statt (Konflikte). Hierbei sind nur die am jeweiligen Konflikt beteiligten Regionen an der Karte und führen mit Hilfe der Spielleitung die einzelnen Schritte der Konfliktaustragung durch. Dazu stehen Diplomaten, Entwicklungshelfer und natürlich auch der realen Welt angepasste Militärbausteine zur Verfügung.

Die Pol&IS Welt

Die bestehenden Staaten auf der Welt werden, nach geographischen und politischen Kriterien, in zehn Regionen aufgeteilt: Nordamerika, Südamerika, Westeuropa, Osteuropa, Arabien, Asien, Afrika, China, Japan, Ozeanien

(Stand: 09.2012, Ma)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.