bw siegelIm März 2016 verteidigte unser Gymnasium in einem Verfahren zur Rezertifizierung den Titel "Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung" sehr erfolgreich. Die Jury aus Vertretern der Wirtschaft, des Arbeitskreises SCHULE-WIRTSCHAFT Wismar und des Bildungswerkes der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V. attestierte dem Gymnasium lobend, dass sie, trotz des bereits 2013 festgestellten hohen Niveaus in der Berufsorientierung, weitere Entwicklungen u.a. in den Bereichen System Schule, Angebote für Jugendliche, Schule im Netzwerk erleben konnte.

 

Konzept Berufs- und Studienorientierung

Die Berufswahl ist keine momentane Entscheidung, sondern ein Prozess, der sich in der Regel über mehrere Jahre hinzieht. Arbeit und Beruf haben sich im Rahmen der Globalisierung stark verändert. Dies bedeutet auch eine Veränderung in den Qualifikationsanforderungen.

Vision

Gute Schule heißt für uns, die Berufs- und Studienorientierung unserer Schüler optimal zu fördern.

Qualitätsleitsätze

  • Wir bereiten unsere Schüler bestmöglich auf die Berufswelt vor.
  • Unsere Lehrkräfte sind in Bezug auf das Thema Berufs- und Studienorientierung immer auf dem aktuellen Stand.
  • Wir pflegen vielfältige Kontakte mit regionalen und überregionalen Kooperationspartnern.

Qualitätskriterien

  • Mit verschiedenen Maßnahmen ermöglichen wir unseren Schülern vielfältige praktische Erfahrungen in der Arbeitswelt. Unsere Schüler lernen, ihre eigenen Fähigkeiten und Interessen mit den Anforderungen der Arbeitswelt abzugleichen.Unsere Schüler erwerben systematisch notwendige Kenntnisse über die Berufswelt.
  • Unsere Lehrkräfte begleiten die Schüler bei der Organisation und Durchführung berufs- und studienorientierender Maßnahmen. Aktuelle Informationen (u.a. Einladungen, Plakate, Flyer) werden den Schülern umgehend zur Verfügung gestellt. Fortbildungsangebote werden intensiv genutzt.
  • Wir ermöglichen den Kooperationspartnern, sich in unserem Schulgebäude zu präsentieren. Unsere Schüler haben stets die Möglichkeit, individuell Akzente zu setzen.

Lernziele der Klassenstufen

Klasse 7/8
Informieren
  • Einblicke in die Arbeitswelt erhalten
  • sich praxisorientiert mit der Arbeitswelt auseinander setzen
  • Berufsfelder und Berufsbilder kennen lernen
  • eigene Fähigkeiten und Stärken einschätzen lernen
  • Zukunftsvorstellungen entwickeln 
Klasse 9/10
Konkretisieren
  • sich praxisorientiert mit der Arbeitswelt auseinander setzen
  • eigene Fähigkeiten und Stärken in Beziehung zu beruflichen Anforderungen setzen
  • Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten kennen lernen
  • Informations- und Beratungsangebote kennen, werten und nutzen lernen
  • Zugänge zu Bildungsmöglichkeiten kennen lernen
  • Berufliche Alternativen kennen und einschätzen lernen
  • Entscheidung für berufliche Ausbildung oder Studium bewusst treffen
  • eigene Berufsvorstellungen konkretisieren
Klasse 11/12
Entscheiden
  • eigene Berufs- und Studienvorstellungen präzisieren und Entscheidungen vorbereiten
  • Informations- und Beratungsangebote für das Studium kennen und nutzen
  • Bewerbung planen und trainieren
  • Entscheidung treffen und Alternativen einplanen

Planung in den einzelnen Klassenstufen

 

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok